*

Die Wechseljahre und mein Selbstwert

Liebe Frauen, Freundinnen, weibliche Wesen, Wunder der Natur,


Wir kommen alle früher oder später in die Wechseljahre. Oder wie sie manche bezeichnen das Klimakterium. Nicht nur die Frauen, auch die Männer. Aber hier geht es nun mal um uns: weibliche Wesen, Frauen, Mütter, Ehefrauen, Geliebte.

Während dieser Phase der Menopause treten unterschiedliche Phänomene auf:

  • Frauen, die selbst gar nichts merken (ihre Umwelt allerdings schon).
  • Frauen, die es übergehen, weil Frau »halt da durch muss«.
  • Frauen, die mit Pflastern, Hormon-Pillen oder mit pflanzlichen Produkten den Östrogenmangel auszugleichen versuchen und sich so über die Jahre retten.
  • Frauen, die sich ihren Bedürfnissen einfach hingeben.


Nicht genug damit, dass sich der Progesteronmangel bemerkbar macht, sich der Östrogenspiegel und selbst der Körper verändert und das deutlich zum Ausdruck bringt. Nein, da spielt auch noch der Kopf verrückt. Frau kann sich nicht mehr richtig konzentrieren, vergisst schnell etwas, ist nicht mehr so belastbar. Sie fühlt sich dann völlig unter Strom. Das alles im Wechselbad der Gefühle von himmelhochjauchzend bis zu Tode betrübt! Wenn nur die Stimmungsschwankungen nur innerhalb von Tagen auftreten würden, wär es ja möglicherweise zu verkraften. Aber nein, innerhalb von Minuten jagt ein Stimmungstief das nächste, während im nächsten Moment wieder eine Hochstimmung herscht, als gäbe es überall auf der Welt Frieden.

 

Gefühle und Veränderungen während der Wechseljahre

Selbstzweifel, Launen, geringeres Selbstwertgefühl, Stimmungsschwankungen, Verletzlichkeit, überhöhte Sensibilität, Suche nach Identität, Lebenskrise, Sinnkrise, ein Stimmungstief nach dem anderen, emotionaler Rückzug.

Was geschieht sonst noch:

  • Häusliche Veränderungen, die Kinder gehen ihre eigenen Wege, müssen nicht mehr chauffiert und bemuttert werden oder ziehen vielleicht sogar aus. Kennen Sie auch das leere-Nest-(empty-nest)-Syndrom, das häufig mit den Wechseljahren zusammenfällt?
     
  • Überflüssigerweise sehen wir uns vielleicht einem Ehemann oder Partner gegenüber, der sich über die Menopause freut und unserer Trauer so gar kein Verständnis entgegenbringt.
     
  • Da die meisten in den letzten 20 Jahren damit beschäftigt waren, die Kinder großzuziehen und den Haushalt zu versorgen, gab es womöglich außer dem Thema Kindererziehung kaum noch gemeinsamen Gesprächsstoff.

Wen wundert es da, dass so manche Scheidung gerade mit den Wechseljahren / dem Klimakterium zusammenfällt.

 

Mein Selbstwert in den Wechseljahren

Viele von uns sind in der heutigen Zeit überfordert und ertragen einen enormen Leistungsdruck, wollen alles perfekt machen und um jeden Preis die Erwartungen anderer erfüllen. Sie nehmen möglicherweise auch die eigenen Gefühle und Emotionen nicht mehr wahr und spüren auch nicht, was sich ihre Liebsten wünschen und brauchen. Doch innerlich fühlt  sich frau in so manchem Stimmungstief einsam, leer oder ungeliebt.

Viele versuchen den Erwartungen gerecht zu werden, zu lächeln und vorzutäuschen, wie wunderbar es ihnen geht. Innerlich aber sind Sie erschöpft, ausgebrannt und leer. Der Körper kann die unterdrückten Gefühle nicht mehr tragen. Dann meldet er sich mit verschiedenen Schmerzen und Symptomen zu Wort, die häufig genug auf die Wechseljahre geschoben werden: "Es wird wohl der Östogenmangel sein". Doch können gerade diese anfangs harmlose Beschwerden im Extremfall zu Krankheiten, Süchten und Depressionen führen.


Wie oft benutzen Sie gerade in den Wechseljahren das Wort „ eigentlich“ ?

  • «eigentlich müsste es mir doch gut gehen»
  • «eigentlich müsste ich doch glücklich sein»
  • «eigentlich könnte ich doch mein Leben genießen»

Und dessen ungeachtet spüren Sie, dass Ihnen trotz Menopause etwas fehlt! Sie fühlen sich:

  • deprimiert
  • lustlos
  • gefühllos
  • leer

Nichts macht Ihnen wirklich Spaß und Freude?


Spätestens jetzt ist Zeit, Gefühle wie Selbstliebe, Selbstachtung, Selbstvertrauen und Selbstwert neu zu entwickeln und wachsen zu lassen.
Für mich ist der Selbstwert der Keller eines Hauses. Wenn es an einer Stelle brüchig ist, kann noch so ein toller Bungalow darauf stehen, irgendwann beginnt es zu bröckeln. Der Selbstwert ist die Basis für alle Lebensbereiche. Wir können Seminare besuchen oder Bücher lesen für mehr Erfolg, mehr Geld, mehr Gesundheit. Wenn das Selbstwertgefühl nicht mit wächst, wird das keinen Erfolg bringen.

 

Positive Veränderungen durch Steigerung des Selbstwert-Gefühls

Steigern Sie jetzt wieder - unabhängig davon, ob Sie sich in den Wechseljahren befinden oder nicht - Ihren Selbstwert und Sie können:

  Lebensfreude & Liebe von innen spüren

  Den eigenen Gefühlen wieder vertrauen, anstatt sie zu vermeiden und zu unterdrücken.

  Dem eigenen Herzen wieder folgen, den eigenen Weg gehen und wieder an die wahren Träume glauben -
      und sie auch verwirklichen.

  Sich trotz Menopause frei fühlen und die Lebensqualität erhöhen

  Die Ursachen von körperlichen und psychischen Beschwerden unabhängig von den Symptomen der Wechseljahre
      erkennen

  Blockaden, ungesunde Verhaltensweisen, Gewohnheiten und Überzeugungen aufdecken und lösen.

  Den Schlüssel zum emotionalen Wohlbefinden finden

  Stress, Schlaflosigkeit und Grübeln abbauen - diese "Beschwerden" haben selten mit dem sich verändernden
      Hormonspiegel während der Wechseljahre zu tun

  Mut spüren, um offen, wahrhaftig, liebevoll zu kommunizieren und Nähe zuzulassen

  Stimmungsschwankungen gelassen entgegnen und aus dem nächsten Stimmungstief
      schnell ein Stimmungshoch erzeugen

Auf diese Weise bekommen wir eine neue Freiheit geschenkt.

Die Freiheit, das Hier und Jetzt zu genießen und die zweite Hälfte des Lebens gerade in den Wechseljahren glücklich und zufrieden zu leben.

Ihre

Monika Rinn - Coaching für die Zeit ihrer Wechseljahre

Erstgespräch Wechseljahre-Coach Monika Rinn

Standort-Bensheim_Bottom1
blockHeaderEditIcon

Praxis für Coaching & Hypnose

Standort Bensheim

 

Monika Rinn
Praxis für Coaching & Hypnose
Forsthausstraße 5
64625 Bensheim

Telefon: 06251 869 76 59
mail@monikarinn.de

Standort-Frankfurt_Bottom2
blockHeaderEditIcon

Praxis für Coaching & Hypnose

Standort Frankfurt

 

im Kardiocentrum Frankfurt - Innenstadt
Am Roßmarkt 23
60311 Frankfurt


Telefon: 0163 266 61 20
mail@monikarinn.de

Benutzername:
User-Login
Ihr E-Mail